Slogan

Für Bürgerinteressen - ganz ohne Parteipolitik!  

 

 

Sparkasse

 

Sparkassen sind eine wichtige Säule für die Finanzierung des regionalen Mittelstandes. Die öffentlich rechtlichen Kreditinstitute engagieren sich sehr intensiv für ihr regionales Umfeld. Sparkassen unterstützen traditionell zahlreiche Vereine und andere Gruppen mit Spenden und Sponsoring.

 

Nun ist die Sparkasse Dinslaken, Voerde, Hünxe in eine massive Schieflage geraten. Das Kreditinstitut wird laut ihrem Vorstand das Geschäftsjahr 2014 mit einem Verlust zwischen sieben und neun Millionen Euro abschließen. Noch ist unklar, wie dieser Verlust entstanden ist. Im Kreditgeschäft will sich die Sparkasse neu ausrichten. Die Sparkasse Dinslaken, Voerde, Hünxe sagt, dass sie für ein tragfähiges Geschäftskonzept "mindestens 35 Millionen Euro" zusätzliches Eigenkapital benötigt. Geld, das das Kreditinstitut nicht selbst erwirtschaften kann.

 

Mitte Februar 2015 werden die Stadträte von Dinslaken und Voerde vom Sparkassenvorstand ausführlich informiert. Ende Februar wird es auch eine Informationsveranstaltung mit dem Rat der Gemeinde Hünxe geben. Hierzu hat der Bürgermeisterkandidat der EBH, Ralf Lange, die folgende Frageliste vorbereitet:

 

09.02.15: Fragen des Bürgermeisterkandidaten der EBH, Ralf Lange

 

10.02.15: Pressespiegel NRZ und RP zur Frageliste

 

27.02.15: Die Sparkasse benötigt ein zukunftsfähiges Geschäftskonzept

 

06.03.15: Offener Brief an den Verwaltungsrat der Sparkasse

 

06.03.15: Pressespiegel RP - Sparkasse nicht mit Steuergeld retten

 

07.03.15: Pressespiegel NRZ - EBH favorisiert Fusion

 

02.05.15: Drastische Preiserhöhung bei den Kontoführungsgebühren

 

12.06.15: Pressemitteilung - fehlende Detailinformationen zur Fusion

 

02.09.15: Sparkasse muss verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen

 

14.10.15: Offener Brief an den Sparkassenvorstand

 

03.11.15: Hintergrundinformationen von: CORRECTIV - das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum.