Slogan

Für Bürgerinteressen - ganz ohne Parteipolitik!  

 

 

 

In der Gemeinderatssitzung am 03.05.2018 bezog Ralf Lange Stellung zum Thema Neugestaltung des Sportplatzes Bruckhausen.

 

Herr Bürgermeister, lieber Dirk, liebe Ratsmitglieder, liebe Zuschauer,

 

schon in der Doppelsitzung des Planungs- und Umweltausschusses sowie des Ausschusses für Schule, Jugend, Kultur und Sport in der letzten Woche wurde lebhaft diskutiert, wie umfassend der Planungsauftrag für die Neugestaltung der Sport- und Freizeitfläche gefasst werden soll.

 

Da die Nutzer des Sportplatzes, die Grundschule und die Bruckhausener Vereine, sich mit einem kleineren Sportplatz bescheiden wollen, wird die Möglichkeit einer teilweisen Bebauung des alten Sportplatzes von der Verwaltung in Erwägung gezogen. Dies wollen die Bürgerinnen und Bürger von Bruckhausen aber nicht.

 

Zwischenzeitlich haben sich sieben Ratsmitglieder aus den Fraktionen der CDU, der SPD, der Grünen, der UWH und der EBH getroffen, um auszuloten, inwieweit ein Kompromiss gefunden werden könnte.

  • Einig war man sich darüber, dass es möglichst eine einvernehmliche Lösung geben sollte.
  • Ebenfalls einig war man sich darüber, dass zum jetzigen Zeitpunkt, niemand den Sportplatz bebauen will.
  • Einen Dissens gibt es aber zu der Fragestellung, ob mittels der anstehenden Rahmenplanung untersucht werden soll, ob auf dem Sportplatz grundsätzlich gebaut werden könnte.

Zum Weiterlesen - hier klicken