Slogan

Für Bürgerinteressen - ganz ohne Parteipolitik!  

 

 

PRESSEMITTEILUNG

Mehr Fragemöglichkeiten für Hünxer Bürger

Mit ihrem Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung hatte die EBH angeregt, die Einwohnerfragestunde zum festen Bestandteil aller Rats- und Ausschusssitzungen zu machen. Wir begrüßen sehr, dass in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses vom 12. November 2014 einstimmig beschlossen wurde, dass zukünftig in jeder Sitzung des Rates und seiner Ausschüsse verbindlich der Tagesordnungspunkt Einwohnerfragestunde aufgenommen wird, sagt Ralf Lange, der EBH Fraktionschef.

 

So können die Hünxer Bürger bald ihre Fragen zum Beispiel auch im Bauausschuss oder im Ausschuss für Schule, Jugend, Kultur und Sport stellen. Die bisherige Praxis bot nur die Möglichkeit, in Ratssitzungen und in Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses Fragen an die Verwaltung zu richten.

 

Ralf Lange sieht in dieser Änderung ein wichtiges Signal für mehr Bürgernähe. Die Bürger der Gemeinde Hünxe erhielten auf der Basis eines in der Geschäftsordnung der Gemeinde verbrieften Rechtes weitere Möglichkeiten und Zeitpunkte, nachzufragen.